Logo vslulogo-moo

Integrative Förderung an der Schule Moosmatt

IF bedeutet Integrative Förderung. Ziel dieser integrativen Förderung ist es, möglichst alle Kinder an der Schule Moosmatt mitzutragen und Kindern mit besonderen Bedürfnissen eine individuelle Förderung anzubieten.

Die Schulen des Kantons Luzern haben in den letzten Jahren alle auf IF umgestellt, das heisst, die sogenannten Kleinklassen für Kinder mit Lernbehinderungen oder Verhaltensauffälligkeiten werden nicht mehr geführt. Die meisten dieser Kinder besuchen den Unterricht in den Regelklassen ihrer Quartierschule und erhalten vor Ort eine individuelle Förderung.

An der Schule Moosmatt haben wir die Einführung von IF gesamthaft im Sommer 2011 vorgenommen.

Im laufenden Schuljahr unterrichten folgende Fachlehrerinnen der Integrativen Förderung an unserer Schule:

Kindergarten:     Martina Büchel, Bernadetta Hokin, Maura Wittmer, Sybille Oetterli
1./2. Klassen:  Sereina Oehen, Liliane Kupper
3./4. Klassen: Vera Meier, Cornelia Janach, Annette Scharfenberger
5./6. Klassen: Angela Blattmann, Sarah Ayen

Im Schulhaus Moosmatt besuchen auch einige Kinder die Integrative Sonderschulung (IS). Auch diesen Kindern wird durch die Integration ermöglicht, im heimischen Quartier unterrichtet zu werden.

Durch eine enge Zusammenarbeit der Klassenlehrpersonen mit den IF und IS-Lehrerinnen versuchen wir, allen Kindern unserer Schule gerecht zu werden und sie so gut wie möglich zu fördern.

Schulhaus Moosmatt

Logo vslu mobile transparent