Logo vslulogo-moo

  • Coronabanner orange

Integrative Förderung an der Schule Moosmatt

IF bedeutet Integrative Förderung. Ziel dieser integrativen Förderung ist es, möglichst alle Kinder an der Schule Moosmatt mitzutragen und Kindern mit besonderen Bedürfnissen eine individuelle Förderung anzubieten.

Alle Schulen des Kantons Luzern haben in den letzten Jahren auf IF umgestellt. Kleinklassen für Kinder mit Lernbehinderungen oder Verhaltensauffälligkeiten werden nicht mehr geführt. Alle Kinder besuchen den Unterricht in den Regel- oder Altersdurchmischten Klassen ihrer Quartierschule und erhalten vor Ort eine individuelle Förderung.

Fremdsprachige Schülerinnen und Schüler erhalten als weiteres Förderelement DaZ- Stunden (Deutsch als Zweitsprache) um die deutsche Sprache besser zu verstehen.

Im laufenden Schuljahr unterrichten folgende Lehrpersonen der Integrativen Förderung an unserer Schule:

Kindergarten:     Anita Stuber, Bernadetta Hokin, Martina Büchel, Luzia Frei, Yvonne Oetterli,
1./2. Klassen:  Luzia Frei, Sereina Oehen
3./4. Klassen: Alexandra Verrando, Cornelia Janach, Leydi Küttel, 
5./6. Klassen: Doris Hunkeler

Auch eine integrierte Sonderschulung (IS) in verschiedenen Bereichen ist möglich. Den Kindern wird durch die Integration ermöglicht, im heimischen Quartier unterrichtet zu werden.

Durch die enge Zusammenarbeit der Klassenlehrpersonen und Förderlehrpersonen versuchen wir, allen Kindern unserer Schule gerecht zu werden und sie so gut wie möglich zu fördern.

Schulhaus Moosmatt

Logo vslu mobile transparent